Einträgerkrane - GMSH

GMSH Schleswig - Nato Flugplatz Hohn

 

Krantyp:

Flugzeug-Wartungskran, hohe Ausladung mit minimaler Durchbiegung

3,2 t x 36 m

 

Realisierung:

Im Jahr 2000

 

Aufgabe:

Der Kran dient zur Wartung von Transall-Flugzeugen der Bundeswehr. Deshalb ist eine Spannweite von 36m zu realisieren gewesen, damit die Flugzeug komplett unter den Kran fahren konnten. Da es sich bei der Halle um eine Leichtbauhalle handelt, war keine Kranbahn an der Hallenkonstruktion oder ein Hängekran möglich, sondern es musste eine Kranbahn mit 24m Länge auf Stützen montiert werden. Die Kranbahnträger waren so zu bemessen, dass die Durchbiegung der Kranbahn infolge der Hublast und Eigenlast des Kranes in der Feldmitte den Wert von 1/1000 nicht überschreitet. Am Kragarmende – bei 8000mm von Achse der vorderen Stütze – beträgt die maximale zulässige Durchbiegung 10mm.