Zweiträgerbrückenkrane - Minimax

Minimax GmbH - Bad Oldesloe

 

Krantyp:

2 Stück Zweiträgerkran mit Drehkatze

5 t x 15 m

 

Extrem flache Bauweise, fest eingescherte an 4 Seilsträngen hängende Traverse, Pendelunterdrückung durch Seilverspannung, Funksteuerung

 

Verwendung:

Transport von bis zu 14 m langen Rohrbündeln

 

Realisierung:

Im Jahr 1998

 

Aufgabe:

Die Fa. Minimax benötigte zum Verladen von Rohrbündeln zwei Krane, mit denen die bis zu 14 m langen Bündel sicher transportiert werden können. Die Bündel werden mit Strobs unter die fest eingescherte Traverse gehängt. Der Kran ist so ausgelegt, dass eine Außermittigkeit der Beladung in weiten Grenzen toleriert wird. Die Fahr- und Drehbewegungen werden stufenlos über Umrichter gesteuert. Zur Beschleunigung des Umschlages wurde die Traverse mit einer Seilverspannung stabilisiert. Hierdurch wird ein Lastpendeln aus den Fahr- vor den Drehbewegungen weitgehend unterbunden. Die Krane sind in einer extrem flachen Bauweise ausgeführt, um bei gegebener Hallenhöhe die Ladewände der LKW überfahren zu können. Die Steuerung der Krane über Funk trägt dem Bedienungskomfort und dem Sicherheitsdenken Rechnung, da die Kranbediener nicht in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind.